PA zum SC Wiener Neustadt

SPÖ-Dringlichkeitsantrag zum SC SC Wiener Neustadt abgelehnt

Derzeitige Stadtregierung steht offenbar nicht zum Verein

 „Völlig unverständlich ist für mich die Ablehnung unseres heutigen Dringlichkeitsantrages, mit dem sich der der Gemeinderat zum SC Wiener Neustadt und damit zum Spitzenfußball bzw. eine darauf aufbauenden professionelle Jugendförderung bekennen sollte“ bedauert Stadtrat Horst Karas.

 Mit dem Dringlichkeitsantrag wollte man - auch vor dem Hintergrund des bevorstehenden Bundesliga-Entscheids in Sachen möglicher Lizenzverstöße -  unter anderem Sportstadtrat Gerstenmayer auffordern, bis 31.7.2019 ein Zukunftskonzept vorzulegen, nicht zuletzt vor dem Hintergrund der bevorstehenden Stadioneröffnung.

 „Dem Antrag wurde jedoch nicht einmal die Dringlichkeit zuerkannt, damit wir im Gemeinderat darüber diskutieren können", so Karas weiter. Der Dringlichkeit stimmten lediglich die SPÖ und die Grünen zu.

„Die Ablehnung durch die derzeitige Stadtregierung bedeutet auch einen Offenbarungseid, was das Bekenntnis zur Jugend- und Nachwuchsarbeit beim SC Wiener Neustadt betrifft“, so Stadtrat Karas abschließend.

 

« Zurück