Hauptplatzgarage

"Nein, die gibt es natürlich nicht", erklärt Stadtrat Wolfgang Scharmitzer. Mit der Umbenennung des Parkhauses Ungargasse in "Hauptplatz Garage" möchte die ÖVP Wiener Neustadt anscheinend eine ihrer Forderungen aus dem Jahr 2014 umsetzen.

Zur Erinnerung: Damals wollte die ÖVP den Hauptplatz für den Individualverkehr öffnen und darunter eine privat betriebene Tiefgarage errichten.

Interessant an der jetzigen Umbenennung ist auch, dass im Rahmen der seinerzeitigen Diskussion bei der ÖVP die Argumentation mit den Worten geführt wurde "Innenstadt ist für mich innerhalb des Ringes" -  also auch anzunehmen innerhalb der Grazer Straße.

"Ob ein neuer Name für ein Parkhaus zur Innenstadtbelebung beiträgt, bleibt abzuwarten", so Scharmitzer abschließend.

« Zurück